FAQ

Hier finden Sie – zum leichteren Auffinden nach Themen kategorisiert – die Antworten auf die meisten Fragen zu MaintMaster.

Häufig gestellte Fragen

Suchen Sie die entsprechende Maschine, und öffnen Sie die Maschinen-Karte.
Oben rechts finden Sie das Menü (Drei Punkte), in dem Sie Bilder hinzufügen können. Dann wählen Sie aus, ob Sie ein neues Bild mit der Kamera erstellen wollen, oder ein bereits existierendes Bild nehmen möchten.

Ein Hauptobjekt ist ein Objekt, das von der fehlerfreien Funktion zugrundeliegender Objekte abhängt. Wenn ein zugrundeliegendes Objekt nicht mehr funktioniert, wirkt sich dies auch auf das Hauptobjekt aus.

 

Ein einfaches Beispiel wäre ein Auto: Bei einer Panne aufgrund eines platten Reifens bleibt das gesamte Fahrzeug liegen, bis der Fehler behoben ist.

In MaintMaster stehen verschiedene Suchoptionen zur Verfügung. Die gebräuchlichsten sind:

  • Im oberen Bereich von MaintMaster finden Sie die Suchfunktion „Supersuche“.
  • Filtern Sie Auswahlen, indem Sie Ihrer Auswahl einen Filter hinzufügen.
  • „Suche“ wird mit der Schaltfläche neben Ihrer Supersuche gestartet.

Gehe zum Reiter „Mobility“ in der jeweiligen Auswahl, und prüfe ob die Auswahl für Mobilgeräte zugelassen ist. Sie können in diesem Reiter auch festlegen, wie die Auswahl auf den Mobilgeräten dargestellt wird. Falls Sie weitere Hilfe benötigen, kontaktieren Sie unseren Support.

Sicherheit

Dies hängt davon ab, was Sie entfernt haben und ob noch Verknüpfungen mit anderen Einträgen vorhanden sind. Beispielsweise können Sie Artikel und Personen aus gelöschten Einträgen in den Systemeinstellungen wiederherstellen, wenn diese noch eine Verknüpfung besitzen. Im Allgemeinen können Sie gelöschte Jobs ebenso wie Objekte nicht wiederherstellen.

Im Anmeldebereich von MaintMaster finden Sie die Option „Kennwort vergessen?“. Klicken Sie darauf, und Sie erhalten unter Ihrer E-Mail-Adresse eine E-Mail, über die Sie ein neues Kennwort festlegen können.

Ausdrucke/Drucken

Ja, Sie können Ihre Ausdrucke ändern. MaintMaster enthält die Funktion „Übersichtsseiten“. Sie finden diese Funktion unter „Systemeinstellungen/Übersichtsseiten“.

An dieser Stelle können Sie eine Übersichtsseite für jede Tabelle im System hinzufügen (Job, Einkauf, Artikel, Objekte usw.).

Zusätzlich zu unseren Übersichtsseiten haben Sie die Möglichkeit, Ihre Ausdrucke anzupassen. Bitte kontaktieren Sie uns für weitere Informationen!

Verknüpfungen

Sie können Ordner verknüpfen. Diese müssen dazu jedoch komprimiert werden, z. B. im zip-Format.

Alternativ können Sie eine Eigenschaft erstellen und den Datentyp „Ordner“ anwenden. Sie erhalten dann die Option, der Eigenschaft zu erlauben, einen bestimmten Ordnerpfad anzugeben.

Beachten Sie, dass sich der Speicherort der verknüpften Dateien/Ordner innerhalb des Netzwerks befindet, wenn Benutzer Zugriff auf diese Dateien haben sollen.

Ja, wenn Sie den Hintergrundbenutzer ändern. Wenn der Hintergrundbenutzer das Kennwort ändert, funktioniert die Verknüpfung nicht mehr, und die verknüpfte Datei muss erneut hinzugefügt werden.
Ändern Sie nur die Einstellungen, z. B. die zu verwendende Auswahl oder eine automatische Abmeldeoption, muss die verknüpfte Dateien nicht erneut hinzugefügt werden.

Kategorisierung

Alle Benutzer können zu einer Gruppe gehören. Mithilfe dieser Funktion können Sie für jede Gruppe gemeinsame Auswahlen erstellen. Eine Gruppe kann aus mehreren Benutzern bestehen. Gruppen werden nur für Zuständigkeiten oder für Jobressourcen verwendet.

Rollen steuern, was Sie in MaintMaster sehen.
Hat ein Benutzer z. B. die Rolle „Wartungskoordinator“, kann dieser Benutzer die Auswahl sehen, die der Rolle „Wartungskoordinator“ zugewiesen wurde. Jeder Benutzer kann mehrere Rollen haben.

Zuständig ist eine Gruppe oder Person, der ein Job zugewiesen wurde. Es ist wichtig, dies innerhalb Ihres Unternehmens genau nachzuvollziehen, da Ihre Verfahren zum Teil davon abhängen. So können Sie beispielsweise die für einen Job erforderlichen Fähigkeiten festlegen, indem Sie eine Gruppe verwenden oder indem Sie die Person festlegen, die formal für die auszuführende Arbeit zuständig ist, indem Sie einen Manager festlegen oder indem Sie die Person festlegen, die für den nächsten Abschnitt des Verfahrens zuständig ist. Auf diese Weise können Sie einen Job auf unterschiedliche Rollen verteilen. Dabei kommt es nicht auf die jeweils angewandte Methode selbst an, Sondern nur darauf, dass die Methode Ihren Verfahren entspricht und dass sichergestellt ist, dass alle dieselbe Methode anwenden und verstehen, was von ihnen erwartet wird.

In MaintMaster ist alles kategorisiert. Neue Kategorien und Typen können leicht erstellt werden. Es wird empfohlen, dass Sie sich beim Hinzufügen von Kategorien daran orientieren, wieviele Kategorie Sie benötigen.

Mit einer Kategorie kann festgelegt werden, worum es sich bei etwas handelt. So kann beispielsweise „Fahrzeuge“ als Kategorie und „LKW“ als Typ festgelegt werden.
Für die Kategorisierung von Jobs müssen Sie wissen, zu welchem Arbeitsablauf sie gehören und zu welcher Routine Sie beitragen. Beispiele von gemeinsamen Verfahren und damit von Kategorien sind Fehlerberichte, Bestellungen, Runden, Verbesserungsvorschläge und Hinweise.

Rechte werden in Ihren Systemstellungen konfiguriert. Mithilfe von Rechten wird festgelegt, welche Vorgänge Sie innerhalb des Systems ausführen dürfen. MaintMaster teilt Ihnen mit, falls Sie für einen Vorgang keine ausreichenden Rechte besitzen. Tritt dieser Fall ein, kontaktieren Sie Ihren Systemadministrator oder den Kundendienst von MaintMaster.

Ja, können Sie! In MaintMaster gibt es Felder (genannt Eigenschaften), und Sie können problemlos eigene hinzufügen.

Sie können Eigenschaften zu jeder Kategorie hinzufügen. Wenn Sie eine Eigenschaft hinzufügen möchten, sollten Sie zunächst die Kategorie öffnen, zu der die Eigenschaft gehört. Wenn Sie beispielsweise die Eigenschaft „Motorleistung“ zu Ihren Artikeln hinzufügen möchten, öffnen Sie eine Artikelkategorie (möglicherweise haben Sie eine Kategorie „Motor“?), wählen die Registerkarte „Eigenschaften“, und klicken auf „Hinzufügen“. An dieser Stelle können Sie den Namen und den Datentyp der Eigenschaft festlegen. Abschließend klicken Sie einfach auf OK und aktivieren das Kontrollkästchen zum Anwenden der Eigenschaft. Die Eigenschaft wird daraufhin in alle Artikel übernommen, die ebenfalls diese Kategorie besitzen.

Wenn Sie eine Eigenschaft umbenennen, wird der geänderte Name mit unmittelbarer Wirkung im gesamten System angezeigt.

Wenn Sie versuchen, eine aktuell verwendete Eigenschaft zu entfernen, weist MaintMaster Sie darauf hin, dass die Eigenschaft verwendet wird und daher nicht entfernt werden kann.

MaintMaster unterstützt die Verarbeitung von Strichcodes. Sie können aus einer Vielzahl von Aufklebern mit Strichcodes zum Ausdrucken auswählen. Bei Bedarf können Sie MaintMaster auch mit einem Strichcodescanner verbinden. Contact MaintMaster support for more information!

Sie können eine Person nur entfernen, wenn diese nicht für einen Job zuständig ist oder wenn diese als Wert in einer benutzerdefinierten Eigenschaft enthalten ist. Wenn Sie die Person nicht entfernen möchten, können Sie beispielsweise eine Kategorie für Personen erstellen, die nicht länger beteiligt sind.

Ja, in den meisten Fällen empfehlen wir jedoch zunächst eine Alternative zu obligatorischen Feldern. Dies besteht darin, Auswahlen für Überwachung zu erstellen, sodass beispielsweise bei Abschluss eines Jobs, bei dem ein obligatorisches Feld ausgelassen wurde, der Job in eine Auswahl übernommen wird, für die der Systembesitzer zuständig ist. Dieser kann dann entscheiden, ob weitere Schulung des Personals erforderlich ist oder ob das Feld überflüssig ist.

Haben Sie dennoch obligatorische Felder, steht ein entsprechender Modifikator zur Verfügung. Bitte kontaktieren Sie uns für weitere Informationen!

Übersichtsseiten sind Seiten, mit deren Hilfe Sie eine Übersicht über Ihre Einträge erstellen. Sie können Übersichtsseiten für Objekte, Artikel, Personen, Jobs, Unternehmen und Dokumente erstellen. Unter „Systemeinstellungen/Übersichtsseiten“ können Sie Ihre eigenen Übersichtsseiten erstellen. Mithilfe von Kategorien verbinden Sie Ihre Übersichtsseiten mit Ihren Einträgen.

Beispiel: Wenn Sie beispielsweise eine Übersichtsseite für einen Job erstellen, verwenden Sie diese durch Öffnen einer Jobkategorie. Wechseln Sie zur Registerkarte „Erscheinungsbild“, und ändern Sie die Dropdownliste, die unter der Übersichtsseite angezeigt wird.

MaintMaster erkennt die meisten Aufkleber. Sie können aus über 30 Lieferanten auswählen, und für jeden Lieferanten steht eine Auswahl von Aufklebergrößen zur Verfügung.

Ja, für MaintMaster ist eine E-Mail-Adresse erforderlich. Diese dient u. a. als Ihr Benutzername.

Wenn Sie einen Abschlusscode durch Umbenennen ändern, erhalten alle abgeschlossenen Jobs den aktualisierten Namen.

Ein Objekt in MaintMaster ist etwas, für das Sie einen Job erstellen können und worin Sie archivierte Einträge aufbewahren müssen. Ein Artikel ist etwas, das einen Saldo besitzt, und wofür Sie keine Jobs erstellen können.

Die mittlere störungsfreie Zeit (MTBF) können Sie nur für Ihre Hauptobjekte abrufen. Dies ist darauf zurückzuführen, dass Stillstandzeiten nur für Hauptobjekte aufgezeichnet werden können.

Übersichtsseiten sind Seiten, mit deren Hilfe Sie eine Übersicht über Ihre Einträge erstellen. Sie können Übersichtsseiten für Objekte, Artikel, Personen, Jobs, Unternehmen und Dokumente erstellen. Unter „Systemeinstellungen/Übersichtsseiten“ können Sie Ihre eigenen Übersichtsseiten erstellen. Mithilfe von Kategorien verbinden Sie Ihre Übersichtsseiten mit Ihren Einträgen.

Beispiel: Wenn Sie beispielsweise eine Übersichtsseite für einen Job erstellen, verwenden Sie diese durch Öffnen einer Jobkategorie. Wechseln Sie zur Registerkarte „Erscheinungsbild“, und ändern Sie die Dropdownliste, die unter der Übersichtsseite angezeigt wird.

Ersatzteile

MaintMaster fügt mit der Verwendung eines Artikel automatisch eine Verknüpfung hinzu. Sie können dies jedoch auch manuell vornehmen.

Wenn Sie die Verknüpfung manuell hinzufügen möchten, können Sie unterschiedlich vorgehen:
1. Durch Hinzufügen eines Artikels zur Objektkarte.
2. Durch Hinzufügen eines Objekts zur Artikelkarte.
3. Durch Ausführen einer Entnahme, sowohl manuell als auch mithilfe eines Jobs.

Für jede Artikelkategorie gibt es eine Einstellung, anhand derer Sie entscheiden können, ob eine Verknüpfung mit der Ersatzteilliste automatisch erstellt werden sollte oder nicht. Dies bedeutet, dass Verbrauchsmaterialien wie Handschuhe und Kleidung nicht einfach deshalb in die Ersatzteilliste übernommen werden, weil eine Entnahme erfolgt ist.

Ja, wenn der Artikel nicht für einen Job reserviert oder in eine nicht abgeschlossene Bestellung übernommen wurde, kann er entfernt werden. Bei einer Panne aufgrund eines platten Reifens bleibt das gesamte Fahrzeug liegen, bis der Fehler behoben ist.

Bei der Bestellung eines Artikels über den Bestellassistenten, sehen Sie ein Kontrollkästchen mit der Beschriftung „Preis für Bestellung anzeigen“. Wenn Sie dieses Kontrollkästchen deaktivieren, wird der Preis nicht in Ihren Ausdruck übernommen.

Wählen Sie alle Artikel, für die Sie eine Inventur durchführen möchten. Wenn Sie anschließend auf „Drucken“ klicken, erhalten Sie eine übersichtliche Inventarliste, die Sie zur Bestandsaufnahme mitnehmen können. Nachdem Sie alle Artikel in Ihren Lagern durchgegangen sind, können Sie alle entsprechenden Artikel in MaintMaster auswählen und die Option „Inventur“ wählen, um den neuen Saldo für alle Artikel einzugeben.

Arbeitsablauf

Automatische Entnahme bedeutet, dass Artikel, die für den Job geplant wurden, den Jobstatus übernehmen und automatisch entnommen werden, wenn der Job abgeschlossen ist.

Wenn ein Job den Status „gestartet“ erhält, wurden die Artikel reserviert. Wenn der Job den Status „abgeschlossen“ erhält, erfolgt eine Entnahme der Artikel.

Wenn Sie einen ursprünglichen Job löschen, verschwinden alle geplanten Instanzen. Instanzen mit dem Status „gestartet“ oder „abgeschlossen“ bleiben erhalten, auch wenn der ursprüngliche Job entfernt wurde.

Sie können für alle ursprünglichen Jobs ein Enddatum festlegen. Dies erfolgt auf der Registerkarte „Intervall“.
Wenn Sie ein Enddatum festlegen, erstellt MaintMaster nach dem angegebenen Datum keinerlei Instanzen.