MaintMaster bei Gränges Americas

MaintMaster bei Gränges Americas

Manuel Medina arbeitet bei Gränges Americas Inc. und nutzt MaintMaster seit November 2019. In dem Unternehmen werden Aluminiumbarren aufgeschmolzen und das Aluminium für verschiedene Märkte in unterschiedlich starke Aluminiumbänder gewalzt.

„Wir haben uns für MaintMaster entschieden, weil wir die Flexibilität der Tools, den verfügbaren Kundensupport und die Bereitschaft von MaintMaster, die Qualität seiner Produkte mithilfe unseres Inputs weiter zu verbessern, sehr zu schätzen wissen“, führt Medina aus.

 

Das Wartungsteam
Das Gränges-Wartungsteam besteht aus 36 Mitarbeitern, aus Koordinatoren, Instandhaltungsleitern, Ingenieuren, Mechanikern und Elektrikern. Sie verwenden MaintMaster jeden Tag. Dabei liegt der Fokus der Wartungsmaßnahmen zurzeit klar auf der Fehlerbehebung, wofür unter anderem das Alter der Anlage verantwortlich ist. Schließlich ist sie 57 Jahre alt! Nun geht das Unternehmen jedoch zu einem stärker präventionsorientierten Ansatz über, was auch der Hintergrund für seine Zusammenarbeit mit MaintMaster ist.

– Infolge der stärkeren Betonung der Prävention erwarte ich eine höhere Zuverlässigkeit unserer Maschinen. Bisher hat MaintMaster die Einbindung des Personals verbessert, nicht nur der Mechaniker, sondern auch des Bedienpersonals, das Maschinenprobleme meldet, unterstreicht Medina.

Er erklärt weiter:

– MaintMaster versetzt uns auch in die Lage, Messgrößen von unseren Maschinen zu sammeln. Zurzeit arbeiten wir noch daran, Daten von unserem bisherigen System in MaintMaster zu übertragen. Dieses Projekt ist noch nicht abgeschlossen.

Einführung von MaintMaster
MaintMaster wird nicht nur vom Wartungsteam, sondern von allen Abteilungen des Unternehmens genutzt, die darüber Probleme melden und Gefahrenmeldungen einstellen. Die Einführung von MaintMaster verlief gut. Medina erklärt:

– Aufgrund unserer schnelllebigen Umgebung ging der Einstieg in MaintMaster langsam vonstatten. Außerdem haben wir viel Personal durch Covid 19 verloren, was alles noch mehr verzögert hat. Doch jetzt, da unsere Abteilung nach und nach wieder voll besetzt ist und unsere neuen Mitarbeiter Erfahrungen sammeln, ziehen wir das Tempo an.

Er erklärt weiter:

-Unsere MaintMaster-Implementierung bestand in der Erstellung eines Gefahrenmeldesystems. Zunächst hatte ich vor, die übliche PDF-Datei oder ein Handbuch zu erstellen, um die Mitarbeiter in die Nutzung einzuführen. Dann habe ich mich allerdings dagegen entschieden. Schließlich werden Bedienungsanleitungen oft übergangen. Stattdessen beschloss ich, mit der Zeit zu gehen. Ich habe ein kurzes TikTok-Video gedreht, das zu meiner Überraschung sehr gut aufgenommen wurde. Die überwältigende Reaktion war, dass ja alles ganz leicht ist. Seitdem sind auch die Meldezahlen gestiegen.

Ein paar Mitarbeiter brauchten während der Einführung ein bisschen mehr Unterstützung, doch bald schon stellte Medina fest, dass die erstellten Videos mit Schritt-für-Schritt-Anleitungen zur Navigation viele Fragen klären konnten. Selbst Mitarbeiter, die noch nie zuvor ein Handy benutzt hatten, konnten sich mit MaintMaster anfreunden.

– Ich glaube, wenn ich MaintMaster heute implementieren würde, wäre das einzige, was ich anders machen würde, mir Hilfe beim Importieren aller unserer PMs zu holen. Vielleich mache ich das auch noch. Angesichts des Personalmangels und in dem Wissen, wie wirksam MaintMaster ist, lohnt sich diese Investition, fasst Medina zusammen.

 

Hier ist ein Beispiel für ein Video, das zeigt, wie Gefahrenmeldungen mit der Handy-App erstellt werden können. Es entstand nach einem langen Arbeitstag und ist trotzdem eine absolut perfekte Anleitung. Ganz einfach!

<iframe title=“YouTube video player“ src=“https://www.youtube.com/embed/SEvXowF1Fp8″ width=“1057″ height=“1014″ frameborder=“0″ allowfullscreen=“allowfullscreen“></iframe>

&nbsp;