MaintMaster blog - 13 Mai 2019


Abschlusscodes und die zugrundeliegenden Ursachen bei der Schmierung

Abschlusscodes und die zugrundeliegenden Ursachen bei der Schmierung

Abschlusscodes und die zugrundeliegenden Ursachen bei der Schmierung
Wenn Maschinen kaputt gehen, untersuchen wir sie, nehmen sie auseinander, reinigen sie und schmieren sie anhand unserer Instandhaltungsverfahren. Wir glauben, dass wir alles getan haben, um Verschleiß und Beschädigung zu verhindern. Schmierung bedeutet jedoch mehr, als nur an den richtigen Stellen Öl oder Fett aufzutragen. Es kommt auch auf die richtige Menge und die richtige Sorte des Schmiermittels an. Wenn ein Lager, das sich mit hoher Drehzahl dreht, zu stark geschmiert wird, kann es überhitzen und ausfallen. Auch wenn die Sorte des Schmiermittels stimmt, kann dennoch die gewählte Menge falsch sein. Beim Austausch des Schmiermittels ist ebenfalls Vorsicht geboten. Einige Sorten können nicht gemischt werden, da sie sich verfestigen und zu Überhitzung führen können.

Verlaufsdaten sind häufig ein wertvolles Instrument, um Probleme zu lösen und zugrundeliegende Ursachen zu ermitteln. Um die Analyse zu vereinfachen, ist es wichtig, die Berichterstattung zu strukturieren und sicherzustellen, dass alle Beteiligten wissen, warum und wie Bericht erstattet wird. Wir möchten natürlich, dass ein Instandhaltungssystem in der Lage ist, Fehler nachzuverfolgen, um die Ursachen zu ermitteln. MaintMaster verwendet zu diesem Zweck Abschlusscodes und Abschlusscodegruppen.

Es wird jedoch nicht empfohlen, Abschlusscodes zur Bestimmung der genauen Ursache für jeden einzelnen Job zu generieren. In vielen Fällen reichen einige allgemeine Codes aus, um aus der Analyse ausreichende Information zu erhalten. Die Ausrüstung und die Häufigkeit der verrichteten Arbeit sowie gut gewählte Abschlusscodes reichen aus, um die zugrundeliegenden Ursachen herauszufinden oder zumindest in die richtige Richtung zu ermitteln.

Bleiben wir beim Beispiel Verschleiß.
Die zugrundeliegende Ursache für Verschleiß könnte sein:

Mangelhafte Reinigung
– Wie sieht der Schmierpunkt aus?
– Gibt es viel freiliegendes Schmiermittel, das Staub und Schmutz anzieht? Dieses wirkt wie Schleifpaste und kann das Lager beschädigen.

Mangelhafte/falsche Schmierung
– Ist der Schmierpunkt trocken?
– Ist viel Schmiermittel aus dem Lager ausgetreten?
– Gibt es außerhalb oder innerhalb des Lagers viel verhärtetes Schmiermittel?
– Sind mehrere Schmiermittelsorten miteinander vermischt?

Normaler Verschleiß ist wahrscheinlich am schwierigsten zu beurteilen. Unter optimalen Bedingungen hält ein Lager sehr lange.

Diese drei Ursachen: mangelhafte Reinigung, mangelhafte/falsche Schmierung und normaler Verschleiß sind die drei zugrundeliegenden Ursachen, die in MaintMaster sehr gut als Abschlusscodes funktionieren. Komplizierter muss es nicht sein. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass viele Benutzer glauben, dass mehr Abschlusscodes genauere Statistiken erzeugen. Dies trifft jedoch selten zu. Die Statistiken sind dann eher verwirrend und schwieriger zu entschlüsseln. Viele Codes werden falsch interpretiert und überlappen sich, was die Entscheidung für den Benutzer erschwert. Infolgedessen entscheiden sich die Benutzer lediglich für ihre Lieblingscodes und wählen für die Berichterstattung fast ausschließlich diese, wodurch wiederum die Statistiken nicht besser werden.

Unsere Empfehlung:

  1. Beraten und bestimmen Sie, welche Abschlusscodes für Ihr Unternehmen relevant sind und halten Sie deren Anzahl und Komplexität so gering wie möglich
  2. Beschreiben Sie, was jeder Abschlusscode bedeutet und wann er verwendet werden soll. Veranschaulichen Sie dies möglichst mit einem Foto
  3. Stellen Sie Ihre Abschlusscodes regelmäßig zur Diskussion, und ändern Sie sie bei Bedarf
  4. Informieren und schulen Sie die Mitarbeiter entsprechend, damit alle die Codes verstehen
  5. Besprechen Sie die Analysen regelmäßig mit der gesamten Gruppe. Dies verbessert das Verständnis für die Verwendung von Abschlusscodes und liefert langfristig genauere Statistiken.
  6. Zögern Sie nicht, die Codes auszuwerten und zu ändern, wenn dies offensichtlich erforderlich ist

Für die Zwecke der Überwachung, der Statistiken sowie der Optimierungsmöglichkeiten ist es wichtig, dass alle Mitarbeiter die Abschlusscodes verstehen.

Viel Glück mit Ihren Analysen!

Wenden Sie sich gerne an mich, wenn Sie Anmerkungen, Bedenken oder Fragen haben.

/ Staffan Bergström, Projektleiter, MaintMaster

 

 

 

 

 

 

 

Hier finden Sie Kontaktinformationen für alle unsere Projektmanager: https://maintmaster.com/de/kontakt/mitarbeiter/
Haben Sie MaintMaster noch nicht ausprobiert? Holen Sie sich jetzt Ihr System, https://maintmaster.com/de/einfach-ausprobieren/