MaintMaster blog - 4 April 2016


Instandhaltungs-Champions zum dritten Mal in Folge!

Instandhaltungs-Champions zum dritten Mal in Folge!

Die Instandhaltungsmesse findet alle zwei Jahre im schwedischen Messezentrum in Göteborg statt. Auf der Messe organisiert die Maintenance Engineering Association (UTEK) die Maintenance Champions League, einen Wettbewerb, der das Wissen über die Instandhaltung testet.

Im Jahr 2016 ging MaintMaster mit zwei Teams in den Wettbewerb. Das Team von Mikael Andersson und Björn Lindberg gewann schließlich den Preis. Beide haben langjährige Erfahrung in der Instandhaltung. Mikael ist seit über 15 Jahren als Maintenance Manager tätig und kam von Cloetta zu uns, wo er eine Reihe erfolgreicher Projekte durchführte, die zur Senkung der Instandhaltungskosten führten. Mikael erklärt, warum MaintMaster im Wettbewerb dreimal hintereinander ungeschlagen war:

Mikael, herzlichen Glückwunsch zu deinem Sieg! Wie fühlt es sich an?
Es fühlt sich gut an. Wir sind ein wenig überrascht, da wir vorher noch nicht mitgemacht hatten und nicht wirklich wussten, was uns erwartet. Es war das erste Mal, dass Björn und ich am Wettbewerb teilnahmen und wir hatten etwas Druck, denn unsere Kollegen Staffan Bergström und Tomas Eriksson hatten zuvor zweimal hintereinander gewonnen.

Was bedeutet der Gewinn für dich?
Viel! Es ist eine große Ehre zu gewinnen!

Wieso ist es MaintMaster gelungen, dreimal hintereinander zu gewinnen?
Wir haben einen soliden Hintergrund in Industrie und Instandhaltung. Wir arbeiten seit vielen Jahren in der Branche und sind daher mit vielen Problemen in unserer täglichen Arbeit konfrontiert. Darüber hinaus stehen wir in ständigem Kontakt mit vielen exzellenten Kunden, von denen wir viel Wissen erwerben.

Wir haben noch zwei Jahre bis zum nächsten Wettbewerb, was wirst du tun, um vor einem vierten Sieg noch einmal aufzuladen?
Der Schlüssel zum Erfolg ist es, weiterhin Wissen zu sammeln und uns im Bereich der Instandhaltung kontinuierlich weiterzuentwickeln!