Maintmaster blog - 21 Februar 2018


Wartungsplanung in MaintMaster

Wartungsplanung in MaintMaster

Warum muss ich meine Wartung planen?

Wussten Sie, dass eine ungeplante (korrektive) Aktion in vielen Fällen doppelt so lange dauert wie eine geplante Aktion? Es ist normal, Zeit zu verlieren, wenn man nach Gegenständen, Zeichnungen, Werkzeugen, Informationen usw. sucht. Es ist ein teurer Zeitverlust und wenn Ihre Maschinen sogar einen Stillstand haben, kommt es zu noch größeren Kosten.

Um zu erkennen, wie viel Zeit benötigt wird, können Sie die beanspruchte Zeit in 3 verschiedene Teile aufbrechen.

  1. Externe Reaktionszeit – Zeit, zu der die Maschine noch verwendet werden kann, jedoch mit reduzierter Geschwindigkeit oder Kapazität
    •  Alles, was Sie in dieser Zeit tun können:
      • Analyse des Problems
      • Ressourcen planen
      • Aktionen planen
      • Bereiten Sie die benötigten Ersatzteile und Werkzeuge vor. Stellen Sie sicher, dass Sie den richtigen Arbeitsauftrag, Zeichnungen und Anweisungen haben.
      • Bestellen Sie Ersatzteile, die fehlen. Berücksichtigen Sie unterschiedliche Lieferwege, je nachdem, wie kritisch das Ersatzteil ist.
      • Stellen Sie sicher, dass Sie Mitarbeiter mit der richtigen Kompetenz zur Hand haben und diese gut informiert sind.
  2. Interne Reaktionszeit – Zeit für das Herunterfahren der Maschine
    • Alle Aktionen, bei denen die Maschine angehalten werden muss
      • Türe und Abdeckungen demontieren und montieren
      • Wiederherstellung der Funktion (Reparatur) der Maschine
      • Testen der Funktion, bevor alles zusammengebaut wird. Es ist üblich, dass Bediener zum Testen herangezogen werden, um die korrekte Funktion zu beurteilen
  3. Externe Reaktionszeit – Ursprungsbedingung zurücksetzen oder verbessern
    • Aktionen, die ausgeführt werden, sobald die Maschine wieder betriebsbereit ist
      • Aufräumen
      • Werkzeug zurückgeben und Dokumentation aktualisieren
      • Berichten Sie, was Sie getan wurde und welche Gegenstände/Ersatzteile verbraucht wurden. Analyse der Ursache des Problems

 

Wenn Sie also das nächste Mal einen ungeplanten (korrektiven) Job an Ihren Maschinen und Anlagen durchzuführen haben, denken Sie an die oben genannten Zeiten und wenn möglich, versuchen Sie diese zu messen. Wie viel Zeit haben Sie also wirklich investiert? Und wenn Sie die Möglichkeit hätten, vorbeugend zu arbeiten, wäre die investierte Zeit dann anders?

Es ist wichtig, daran zu denken, dass Aktionen für einen ungeplanten Stopp nicht nur die Wartungsabteilung betreffen. Produktion und andere technische Abteilungen müssen auch Teil der Planung sein, da alle ein gemeinsames Interesse und Ziel an einer schnellen Lösung haben.

 

Was kann ich gewinnen bzw. erreichen, wenn ich meine Jobs vorausplane?
Kontrolle, Effizienz und Qualität.
Sie haben genügend Zeit, um Ihre Produktion und Lieferungen zu sichern, Ressourcen zu planen (benötigen Sie vielleicht externe Ressourcen?), Kompetenz, Material, Dokumentation, etc. vorzubereiten. Wenn Sie gut vorbereitet sind, sparen Sie Zeit und Energie für Ihre Mitarbeiter und die Maschinen. Am Ende sparen Sie damit Geld und vermeiden Stress.

In MaintMaster können Sie Ihre geplanten Aktivitäten verfolgen, indem Sie Auswahlen verwenden. Durch die Nutzung einer Zeitleiste erhalten Sie einen visuellen Wartungsplaner direkt in Ihrem System.

 

Kontaktieren Sie uns, falls Sie Fragen haben.

/ Staffan Bergström, project manager, MaintMaster